Sprache auswählen

Lippenpeeling aus Honig und Zucker


Besonders im Winter brauchen unsere Lippen eine sanfte Liebkosung. Das denkt sich auch Christine. Sie ist nervös, weil sie am Abend ein Date mit ihrem neuen Nachbarn hat, doch ihre Lippen streiken! Sie sind trocken, spröde und so gar nicht zum Küssen.  Es ist Sonntag und die Drogerieläden haben geschlossen. Was tun?

Für solche Notfälle gibt es ein einfaches Lippenpeeling-Rezept, das im Handumdrehen gezaubert ist und tolle Soforteffekte erzielt. Dank sanfter Inhaltsstoffe bekommst du im Nu reichhaltig gepflegte Lippen für den perfekten Kussmoment.

Nice to know: Lippen gehören zu den äußeren Schleimhäuten und haben die dünnste Haut unseres Körpers. Sie besitzen weder eine eigene Fett-Wasser-Schicht, die die Haut mit Fett und Feuchtigkeit versorgt, noch haben sie festigendes Keratin. Wusstest du schon, dass wir unsere Lippen täglich fast 15.000 Mal bewegen? Da bedarf es nun mal einer ganz besonderen Zuwendung, wenn es um die Lippenpflege geht.
Lippenpeeling

In 3 einfachen Schritten zu weichen Lippen

Du brauchst folgende Zutaten, die in fast jedem Haushalt vorhanden sind:

  • 3 TL Zucker
  • 1 EL Honig
  • ev. Speiseöl

  1. Schritt: Verrühre die Zutaten in einem kleinen Becher oder einer Tasse, bis der Honig und der Zucker schön miteinander verschmelzen. Du kannst wahlweise ein bisschen Öl unterrühren, das beruhigt die Lippen zusätzlich, wenn sie wund sind.
  2. Schritt: Schnapp‘ dir einen Pinsel oder eine Zahnbürste und bürste deine Lippen zwei bis fünf Minuten lang mit kreisenden Bewegungen.  Damit die Zutaten gut einwirken, das Peeling schön einmassieren. So werden Hautschüppchen entfernt und die Lippen werden zart und weich.
  3. Schritt: Wenn du fertig bist, wische das Peeling sanft mit einem Kosmetiktuch ab und entferne Rückstände mit lauwarmem Wasser.

Wöchentlich angewandt, wirkt das Peeling Wunder um abgestorbene Hautzellen von der Oberfläche zu entfernen. Außerdem wird durch die Massage die Durchblutung angeregt. Die Kristalle im Honig und Zucker reinigen die Haut und der Honig heilt kleine Risse durch seine antibakterielle Wirkung. Ein Muss für alle Naschkatzen!

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren.

Besuche uns auf

Instagram YouTube